Suchen Sie ein Zimmer
In welchem ​​Zeitraum möchten Sie übernachten?

Hotel Gambrinus & Strand Italien Adria

Sehen Sie sich unsere Fotogalerie an
Raspelli wirbt für das Hotel Gambrinus
Der Gastronomiekritiker Edoardo Raspelli auf kulinarischer Entdeckungstour in Cervia.
Besondere Erwähnung verdient das Hotel Gambrinus an der Strandpromenade Lungomare Deledda, in dem der strengste Hotelkritiker Italiens unangekündigt vorstellig wurde. Die Vorgehensweise ist immer dieselbe – er meldet sich unter falschem Namen an der Rezeption an, bezieht wie jeder andere „normale“ Gast sein Zimmer, sieht sich im Hotel genau um, und testet vor allem die Küche. Seine unter Umständen auch sehr kritischen Berichte sind dann in der Tageszeitung La Stampa, in einem seiner Bücher, oder im Restaurantführer der Zeitschrift Espresso zu lesen. «Im Gambrinus war ich zwei Tage, und für mich ist dieses 4-Sterne-Superior eines der besten Hotels überhaupt. Es könnte ruhig auch fünf Sterne vertragen, aber die Inhaber sind angenehme, umgängliche Leute, und überhaupt nicht aufgeblasen. Das Gambrinus ist auch baulich mit dem Hotel Strand verbunden, in dem ich ebenfalls zu meiner vollsten Zufriedenheit übernachtet habe. Alles war komplett renoviert und auf dem modernsten Stand. Die Zimmer sind groß und sauber, und der üppige Blumenschmuck – vor dem Haus, Rosen auf den Etagen, Orchideen in der Hall – rundet den positiven Gesamteindruck ab. Ein bunter Blumenreigen, direkt gegenüber dem Strand, an dem ich die Sommer meiner Kindheit und meiner Jugend verbringen durfte. Die Preise sind ok, wirklich günstig, muss ich sagen.». Familie Dallamora leitet das Hotel seit 1967, und hat das Angebot vor kurzem um ein Wellnesscenter erweitert. «Wir haben ihn natürlich gleich erkannt“, gibt Silvana Dallamora zu. “Unsere Zimmer sind so wie sie sind, wir hätten sie ja nicht so ad hoc extra für ihn verändern können. Sein positives Urteil freut uns natürlich sehr, und ist der beste Beweis, dass sich die viele Arbeit der letzten Jahre gelohnt hat. Natürlich mussten wir in Anbetracht der getätigten Investitionen auch die Preise aktualisieren, aber es ist schwer zu sagen, ob die geringere Auslastung zu Saisonbeginn damit in Zusammenhang steht. Da wir die Preise nur geringfügig angehoben haben, ist es wahrscheinlich die Wirtschaftskrise, die sich negativ auswirkt. Das wohlwollende Urteil eines so renommierten Kritikers ist für uns ein echter Ansporn, so weiterzumachen.».

Lesen Sie einen weiteren Beitrag des Verfassers